Müde

Es ist schon Dienstag. Eine kleine Umstellung ist es schon, täglich etwas nieder zu schreiben.

Auch heute bin ich wieder mit dem Rad zur Uni gefahren.  Denn auf dem Rad werde ich am besten wach.  Auf dem Rad darf ich mir keine Müdigkeit erlauben. Denn wenn ich einmal nicht voll aufgepasse ist es passiert –  Unfall.  Aber der letzte liegt schon einige Jahre zurück

Es ist eben nicht ganz so leicht mit einer Hand zu fahren und mit dem Körper immer die richtige Balance zu  finden

Heute stand Haushalt auf dem Programm. Das war Stress. Nach einer Stunde habe ich abgebrochen und meine Aktivitäten auf morgen verschoben. Das ist der Teil der Strohwitwerzeit, den ich garnicht mag

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.