Archiv für den Tag: 1.4.2009

Weisheiten I

Wo nehme ich eigentlich mein Selbstbewußtsein oder meine Stärke her? Da ich jetzt diesen Blog schreibe, habe ich versucht der Frage auf den Grund zu gehen und bin zu überraschenden Erkenntnissen gekommen.

Das Geheimnis besteht darin, auch Fehler zugeben zu können.  Im Augenblick  unterläuft mir hier und da ein Fehler bzw. es läuft nicht wunschgemäß. Dabei beschränke ich mich nicht nur darauf es mir selber einzugestehen was ich falsch gemacht habe sondern ich schreibe es auch hier nieder. Und ich versuche mich auch direkt zu entschuldigen wenn es noch Personen betrifft. Dadurch verarbeite ich Situationen besser als wenn ich es verdrängen würde. Der jeweilige Fehler(welcher auch immer) würde von mir bestimmt wiederholt werden und ich würde wahrscheinlich aus dem Grübeln nicht mehr herauskommen. Und so ist es ganz einfach:

Wenn etwas nicht gut geht: Darüber nachdenken und analysieren. Sich das jeweilige Mißgeschick eingestehen und bereit für Gespräche darüber sein. Fertig und weiter. Das Leben ist zu kurz und zu schön um die Zeit mit unnötigen Grübeleien zu verbringen.

Meine ganz einfache Devise: Wer lebt macht auch Fehler, denn die sind ein Teil des Lebens. Wer keine Fehler macht der lebt nicht, der existiert nur.