Weisheiten II

Heute morgen fiel mir auf wie schön und wie wichtig ein Lächeln sein kann.  Als ich um 8.00 Uhr mit dem Rad das Haus verließ schien die Sonne. Meine Frau winkte mir noch einmal fröhlich hinterher, eine Nachbarin grüßte freundlich und als ich bei meiner Kaffeerunde ankam war es auch nicht anders. Überall freundliche Gesichter. Ich wurde überall mit einen Lächeln bedacht.  Aber aufgefallen ist mir das erst beim Bäcker im Bahnhof, als ich den Kuchen für unsere Wochenendrunde holte.  Die Bedienung lächelte nicht nur sondern fand noch ein paar nette Worte. Aber wie wichtig ein netter Blick oder ein Lächeln sein kann, das merkte ich erst im Bürgerpark als ich eine Joggerin bei ihren Dehnübungen sah und sie mich mit einen freundlichen Blick bedachte.

Da durchfuhr es mich richtig. Ich spürte diesen Adrenalinschub ganz deutlich. Dieses Glücksgefühl das Flügel verleiht, das ungeahnte Kräfte freisetzen kann, das viele Krankheiten im Keim erstickt.  Da wurde mir bewußt wie wichtig so ein Lächeln ist. Denn es bedeutet auch Harmonie.

Es ist einfach schön in freundliche Gesichter zu sehen. Das ist gut für die Seele. Und wenn es meiner Seele gut geht, geht es mir auch gut.

Nichts ist so einfach wie freundlich zu sein und auch ein Lächeln zu zeigen. Es kostet nichts,  du verlierst keine Zeit dabei und verausgaben brauch man sich auch nicht. Aber das was man dafür ernet das ist das beste Heilmittel das es gibt.  Und wenn ich mal nicht so gut drauf bin, sage ich mir: Jeder freut sich über ein Lächeln, also lächel zurück.

Egal in welcher Behindertenvereinigung ich war, es ging immer freundlich untereinander zu. Warum unnütze Kraft vergeuden und als mißmutiger Mensch durch die Gegend laufen.  Ein Lächeln steht als Sinnbild für positives Denken. Und nur positives Denken hilft dir weiter.  Nur durch posiitives Denken habe ich es soweit gebracht.

Das was ich ich für mich habe  geschafft habe, kann jeder für sich auch erreichen. Ein Lächeln ist der Anfang