Archiv für den Tag: 26.4.2009

Kleinigkeiten

Es war ein gutes Wochenende. Freitag haben wir im Garten gearbeitet, Samstag waren wir kurz in der Innenstadt und danach zu Werder. Den Abend haben wir gemütlich und ruhig angehen lassen. Und heute haben wir den größten Teil des Nachmittags mit unseren Nachbarn verbracht. Es war sehr schön. Und doch fielen mir einige Kleinigkeiten auf. Gerade im Rückblick auf meinen letzten Blog Eintrag:

Es sind die kleinen unauffälligen Kämpfe oder besser Probleme die so oft vorkommen. Beim Zähneputzen fiel mir mal wieder die Zahnpasta von der elektrischen Zahnbürste. Das kommt oft vor weil ich die Zahnbürste ja so taxieren muß auf dem Waschbecken das sie nicht zur Seite fällt wenn ich die Zahnpasta darauf mache.  Das einzige Mittel dagegen ist einmal fluchen um sofort ruhig zu bleiben und es noch einmal zu versuchen. Kurze Zeit später mußte ich wieder ein Fluchen von mir geben. Mein Schnürband war aufgegangen. Da gibt es nur 2 Möglichkeiten: Entweder nach Hilfe fragen oder 5 Minuten Zeit nehmen und es selber machen.

Ich habe auch lange geübt und vor allen geflucht bis ich es damals geschafft habe. Ohne diese Winzigkeit hätte ich auch keine 5 Jahre als Junggeselle überlebt damals. Ein viertel Jahr habe ich damals dafür gebraucht bis ich es richtig konnte. Ich habe mich danach wie ein kleiner König gefühlt. Das konnte keiner. Ob kurze oder lange, ob dicke oder dünne Schnürrbänder. Ich habe sie alle ordentlich zugeschnürrt.