Alles richtig

Gestern habe ich vielleicht nicht alles, aber doch vieles richtig gemacht.

Schlaf?? Na ja, da könnte man Kritik üben. Morgens und auch mittags habe ich genügend gegessen. es gab Käsespätzle, und auch abends war auch alles gut. Bei dem Sonnenschein war trinken sehr wichtig. Und das habe ich auch reichlich getan. Vor allen habe ich 2 Dinge beachtet: Ich habe an mein Sonnencap gedacht und es die ganze Zeit getragen. Und ich habe mich nicht bis zur Erschöpfung verausgabt. Dazu kam das ich nervenaufreibende Diskussionen vermieden habe bzw. Ärger aus dem Weg gegangen bin.  Abends bin ich früh ins Bett gegangen.

Es war fast ein musterhaftes Verhalten von mir. Ganz so wie ich es gerne schreibe. Das mag auch alles ganz schön sein, und vor allen für meine Gesundheit gut sein, aber auf Dauer kann ich das nicht durchstehen. Das wäre ein Leben nach Schema F. Ohne Höhen und Tiefen. Dafür bin ich nicht geschaffen. Dafür bin ich zu emotional. Wie soll ich bei diesen Tagesablauf neues, z.T. auch riskantes, ausprobieren? Würde ich mich nur vernünftig verhalten, dann dürfte ich nicht einmal die Hälfte von dem tun, was ich täglich erlebe. Ein wohlbehütetes Leben indem ich mich nicht weiter entwickeln kann, das ist nichts für mich.

Das ist das Dilemma in dem viele Behinderte stecken. Zum einen der Gedanke an die Gesundheit. Geht es danach, sollte man sich so unauffällig wie möglich verhalten. Und dann die Weiterentwicklung. z.B. Laufen lernen oder Bewegungsabläufe wieder trainieren oder überhaupt Belastungsgrenzen wieder ausprobieren. Das alles ist mit einen gewissen Risiko verbunden. Die Kunst liegt darin das richtige Mittelmaß zu finden, und auch bei Rückschlägen weiter zu machen.  

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.