Tomatenpflanze

Der Montag hatte es in sich, abends die Bauausschuss Sitzung aber mein Erfolgserlebnis hatte ich schon am Nachmittag. Wir (meine Frau und ich) waren bei einen Gartencenter um für sie Tomatenpflanzen zu holen. Letzte Woche hatte sie es erfolglos in einen Baumarkt versucht, nun sollte es klappen.

Bis auf eine kümmerliche Pflanze war nichts übrig geblieben, und Gurkenpflanzen waren überhaupt keine mehr da. Wir waren zu spät gekommen. Sollte es dieses Jahr keine Tomaten und Gurkenernte geben? Anstatt nach verpassten Möglichkeiten hinterher zu trauern oder lange zu fluchen beschloss sie in den größten Baumarkt zu fahren. Eigentlich wollte ich ihr das vorschlagen, aber sie war so überzeugt das sie ihre Sachen fürs Gewächshaus jetzt finden würde, sodaß ich garnichts sagen brauchte. Sie strotzte nur so vor Optimismus. Sie glaubte fest daran fündig zu werden. Sie wurde in jeder Beziehung fündig. Zufrieden konnten wir den Rückweg antreten.

Auch wenn  das nur eine kleine Aktion war, so steht sie, meiner Meinung nach, doch symbolisch für so vieles im Leben. Wer fest an etwas glaubt und negative Gedanken zur Seite schiebt, der wird auf kurz oder lang auch für sein „Positives Denken“ belohnt.

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.