Kekse

Willenststark und diszipliniert will ich sein, was ich auch ohne weiteres kann. Na ja, so ganz stimmt das dann doch nicht. Schwach und rückfällig trifft wohl eher zu. Es handelt sich um Kekse. Wenn ich diese eine bestimmte Kekssorte sehe dann vergesse ich alle Vorsätze die etwas mit abnehmen zu tun haben. So gesehen bin ich vielleicht schwach, aber genau genommen ist das Nervennahrung damit ich stark und diszipliniert sein kann.

Ein Musterexemplar an Geduld, Zuversicht und Willensstärke war mein Bettnachbar im Krankenhaus. Seit Februar letzten Jahres befand er sich in den unterschiedlichsten Krankenhäusern und wurde nahezu am ganzen Körper operiert. Das kann man nicht überleben wenn man nur noch 1 Fünftel des Magens besitzt usw. haben viele gesagt. Er hat fest an sich geglaubt hat alle Schmerzen und ertragen und war immer davon überzeugt das er bald seinen Hobby wieder nachgehen kann. So lange in diversen Kliniken, immer wieder Rückschläge und doch hat er seinen Optimismus nicht verloren. Da kam ich mir richtig klein vor.

Nächsten Monat kann er seinen 75. Geburtstag Zuhause feiern. Er hat mir gezeigt das mit der richtigen Einstellung alles möglich ist, das der feste Glaube an den Erfolg die beste Kraft ist um Gesund zu werden.

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.