Hirnforschung

 

Spätestens seit meinen Krankenhausaufenthalt, im Februar, weiß ich das ich eine Ausnahmestellung einnehme. Inzwischen habe ich mich damit abgefunden, was nicht heißt das ich mir keine Gedanken darüber mache wieviel überlebende Menschen, die in den sechziger Jahren Gehirnbluten hatten, es noch gibt. Nach meinen Recherchen im Internet ist es eine verschwindend geringe Zahl denn ich habe bisher noch keinen gefunden, egal wo auf der Welt. Stattdessen lese ich nur die schlimmsten Berichte die kein gutes Ende haben.

Keine 200 Meter von meinen Arbeitsplatz entfernt liegt das Institut für Hirnforschung. Da bleibt es nicht aus das ich schon mal daran denke den Forschern einen alternativen Weg für ihre bisherige Art und Weise, das Gehirn zu erforschen, aufzuzeigen. Wahrscheinlich würden sie es ablehnen meine Erfahrungswerte in ihr Gedankengut aufzunehmen. Hier in diesen Blog kann ich es aber versuchen.

Es können alle erdenkbaren, möglichen und unmöglichen Strukturen des Gehirns erforscht werden um die Gesundung von Menschen mit Hirnverletzungen zu verbessern. Sie mögen auch hilfreich sein, die beste Hilfe das beste Mittel sind aber die Glückshormone. Ob die sich bei Affen in Gefangenschaft messen lassen weiß ich nicht.

In all den Jahren meiner Krankheit hat mich eines nie verlassen, es war und ist immer noch ein Teil von mir. Das Lachen, die Freude, das Fröhlich sein, die Zuversicht. Die Phasen der Verzweiflung, des Traurig seins, der Perspektivlosigkeit haben bisher nie lange angehalten. Lachen, positiv Denken das sind nur 2 von vielen Eigenschaften die selbst bei schwersten Krankheiten zu einer immensen Verbesserung des Gesundheitszustandes beitragen können.      

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.