Belek

Am 2. Weihnachtstag, aus unserer Sicht,  hatten alle Geschäfte geöffnet denn was wir als Feiertag genießen können ist in der Türkei ein normaler Werktag. Da für uns der nächste Tag zwar der aufregenste vor allen aber der anstrengenste werden sollte entschlossen wir uns einen entspannten Fotobummel durch Belek zu machen.

Belek liegt knapp 30 km vom Flughafen Antalya entfernt und gilt als relativ neuer Ferienort. Die Region war früher Sumpfgebiet. Man begann dann Olivenbäume zu pflanzen. Die Bäume benötigen Unmengen von Wasser und saugen die Region über viele, viele Jahre förmlich trocken. So konnte das Land bebaut werden.

Die Türken sehen Belek übrigens nicht als Ort oder Stadt sondern als eine Ansammlung von Hotels Die Region ist bekannt für seine Golfplätze, die bis über 1 Mio. Quadratkilometer groß sind. Ebenso ist Belek ein Ziel für Fußballer, Amateure sowie Profis. Denn gerade hier eignet sich vor allem im Winter die Umgebung und das herrliche, milde Klima hervorragend für sportliches Training.

Der zentrale Punkt ist das Shopping Center das auch unser Ziel war.

belek1a.jpg

Dort haben wir nicht nur Getränke genossen

belek3.jpg 

sondern sind auch noch durch die typischen

belek2.jpg

Einkaufsstrassen gebummelt 

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.