Hypochonder

 

Obwohl die Definition eines Hypochonders auf mich zutrifft, bin ich davon überzeugt es nicht zu sein. Aber der Reihe nach:

„Im Alltagssprachgebrauch wird unter Hypochondrie eine von Angst dominierte Beziehung zum eigenen Körper und zu dessen Funktionen verstanden. Die Betroffenen, bezeichnet als Hypochonder, sind um ihre Gesundheit besorgt, achten vermehrt auf geringe Veränderungen von Körperfunktionen und interpretieren auch geringfügige Körpersignale als möglichen Ausdruck schwerer Erkrankungen.“

So könnte man mein Verhalten in ungefähr auch beschreiben, mit einen entscheidenden Unterschied. Meine Ängste bezogen sich nur auf den Kopf.

Auf meine allgemeine Gesundheit habe ich wenig Rücksicht genommen. Bis zu einen gewissen Zeitpunkt habe ich sie sogar vernachlässigt. Doch irgendwann hatten mich meine Ängste im Griff und ich nahm das typische Verhalten eines Hypochonders an und brachte alles mit meinen Unfall in Verbindung.

Morgen werde ich mit diesen düsteren Kapitel ausführlich abschliessen