Fußball 21/12

 

Gestern hatte ich das Gefühl mindestens 5 Jahre jünger zu sein. Meine Laufleistung stimmte, meine Torausbeute war mit 3 Treffern sehr gut und ich habe keine Anzeichen von Schwäche gehabt.

Endlich bin ich wieder soweit, das andere meine Leistung beurteilen können und ich mich still zurücklehnen kann weil ich dementsprechend gespielt habe.

Gestern fiel es besonders auf wie wichtig es ist jeden mit einzubinden, wie wichtig jeder einzelne ist. Anfangs wurde ich noch fast  jedesmal mit eingebunden wenn wir im Angriff waren. Dadurch konnten andere Spieler besser in Szene gesetzt werden. Mit etwas Glück war ich auch erfolgreich und wir führten recht deutlich. Das änderte sich ab dem Moment indem mir ein paar Abspielfehler unterliefen. Von da an waren wir eigentlich einer weniger, denn ich wurde gemieden und war außen vor. Was dazu führte das wir verloren.  

So deutlich wie Donnerstag wurde es selten aufgezeigt wie wichtig jedes Mitglied eines Teams ist, selbst dann wenn es schwächelt. Das störte mich aber nicht, denn 3 Tore schieße ich auch nicht jedesmal und deswegen war es ein guter Abend      

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.