Einfach Freude

 

So ähnlich erging es mir Heute in der Früh. Nachdem ich realisiert hatte, das es 6.29 Uhr war und wir Donnerstag haben, bin ich gutgelaunt eine Minute später aufgestanden. Als ich die ganze morgendliche Prozedur mit Badezimmer und Frühstück hinter mir hatte, habe ich genüßlich meinen Kaffee getrunken und mich gefreut.

Gefreut das die Wohnung gut aussieht, Gefreut das es mir gut geht und was ich alles kann ohne Hilfe zu benötigen, Gefreut das das mir die Hausarbeit doch gut gelingt, ja mir gefiel einfach alles. Spontan habe ich den Donnerstag zum

„Tag der Freude“ ausgerufen

Als ich später bei meiner Kaffeerunde war, habe ich einfach all die Damen die dort arbeiten, zu meinen „Dreamteam“ erklärt, denn auch Heute wurde ich wieder mit netten Worten und einen Lächeln bedacht. 

 

Auf der Arbeit ging es so weiter.

Diese innere Zufriedenheit, die ich Heute einfach mal hervorheben möchte, hat sich scheinbar auf mein ganzes Umfeld übertragen. Egal wen ich getroffen habe, egal welche Probleme ihn/sie bedrückten – jeder schien den heutigen Tag auch als einen Freudentag zu sehen. Alle machten einen glücklichen Eindruck.

 

 

Glückseligkeit ist das beste und stärkste Heilmittel das es gibt, darum kann es nicht schaden sich daran zu erinnern, wieviel freudige Momente man erleben kann wenn man dazu bereit ist.

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.