Weisheiten LI

Am Freitag war ich wieder in meiner bevorzugten Buchhandlung. Dort wollte ich ihn Ruhe den Blick auf die Einkaufszone geniessen. Cappuchino und Kuchen gehörten natürlich auch dazu. Ruhe kam an dem Tag leider nicht vor. Direkt hinter mir unterhielten sich 2 junge Frauen über die Bibel. Das taten sie so lautstark das ich jedes Wort mitbekam.

 

So entging mir auch nicht das sie eine bestimmte Eigenschaft als Göttliche Gabe bezeichneten, die demjenigen eine große Machtfülle versprachen der sie besäße. Im Laufe des Gesprächs erfuhr ich noch einiges darüber. Sie sprachen über eine Gabe die ich bei jeden Menschen vermuten würde. Da sie einer Sekte angehörten, die gerade eine Tagung in Bremen hatte, habe ihren Worten aber keine große Bedeutung zugemessen.

 

Das ich mich so nebulös ausdrücke hat seinen Grund. Sollten ihren Behauptungen nicht zutreffen, werde ich demnächst darüber schreiben, sollten sie jedoch wahr sein, wird kein Wort über meine Lippen kommen. Warum? Erfolge, Persönliche Bestleistungen sind eine gute und nennenswerte Sache. Doch selbst damit geht man nicht ständig hausieren. Herausragende Eigenschaften sollte man grundsätzlich für sich behalten. 

“Versuche nicht  dein Gegenüber zu erdrücken” und

“Nicht ich bin der Mittelpunkt, die anderen sind es”

das ist der wesentliche Teil meiner Philosophie.

“Gebe deinen Mitmenschen genügend Möglichkeiten sich zu entfalten und versuche nicht selber im Glanz dazustehen”

Mit diesen Grundsätzen bin ich bisher gut im Leben zurecht gekommen

 

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.