Intensive Tage

Vorab ein Nachtrag zu Gestern. Als ich mich schlau gemacht habe, musste ich feststellen das ein Satz in der Bibel einfach aus dem Zusammenhang herausgerissen und falsch ausgelegt worden ist. Damit sollte das evtl. Neumitglied überzeugt werden das es eine göttliche Gabe hat. Es ging schlicht darum Gefühle anderer schnell erkennen zu können. Ich kann also beruhigt sein, mich zeichnet nichts Besonderes aus. Faszinierend war wie perfekt diese Menschen vorgehen und dementsprechend überzeugend wirken.

 

Immerhin war es ein guter Aufhänger für den gestrigen Artikel.  

Die letzten 3 Wochen vergingen wie im Flug. So intensiv, wie diesmal, habe ich die Zeit noch nie erlebt. Während ich in den letzten Jahren oft geschwächelt hatte und viel Leerlauf zum erholen brauchte, war diesmal die Zeit vom 1. Tag an ausgefüllt. Den Höhepunkt der Woche bildete immer das Wochenende, was mich trotz Extrembelastung, nicht aus der Bahn geworfen hat. Überhaupt war ich Geistig viel frischer als früher, was zu einen verbesserten Selbstbewußtsein führte. 

 

Am meisten habe ich  mich darüber gefreut, das es mir endlich gelungen ist den Haushalt nahezu perfekt zu führen. Ich brauchte nicht Urlaub (ist schon mal der Fall gewesen) nehmen. Stattdessen kann ich noch einmal in Ruhe alles Revue passieren lassen. Zusammengefasst kann ich sagen: das „Projekt Single“ ist gelungen, ich kann jederzeit einspringen und den Haushalt, bis aufs Bügeln, führen. Doch jetzt freue ich mich wieder auf die Zeit zu zweit

 

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.