Laptop-Diebe

 

Für das was ich Gestern erlebt habe, wollte ich keine Weisheiten als Obertitel haben, darum habe ich mich für eine neue Rubrik entschieden. Aus dem Schaden anderer will ich keine Weisheiten ableiten. Aber der Reihe nach

Zur Mittagszeit saß ich, wie gewohnt, an der Auskunft in der Bibliothek als ich von einen mir unbekannten Benutzer angesprochen der mir merkwürdig erschien. Kurze Zeit später stellte sich heraus das dies nur ein Ablenkungsmanöver gewesen war um seinen Partner den Weg in unsere Bibliothek zu ermöglichen. Kurz darauf fehlten 2 Laptops.

Das schlimme an diesen Diebstahl war jedoch nicht der Verlust der Geräte sondern der Daten. Nachdem ich meine Aussage bei der Polizei gemacht hatte und die Aufregung verarbeitet hatte, wurde mir klar das es doch besser ist wenn man seine Daten regelmäßig auf Stick, CD, externe Festplatte oder Cloud speichern sollte.

 

Für eine Benutzung in Bibliotheken oder generell im Freien ist ein Schloss empfehlenswert. 

Ein Gedanke zu „Laptop-Diebe

  1. Das ist wirklich schlimm. Stehlen an sich ist schon furchtbar, aber wer die Gemeinschaft bestiehlt, bestiehlt sich letztlich nur selbst. Mit solchen Menschen gibt es keine Zukunft! Und es wird auch immer schwerer, anderen Menschen zu Vertrauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.