Aufstehen

 

Nach einer Woche Pause geht es am Abend mit Hallenfußball weiter. Beim Kaffee sagte mir Heute Morgen jemand das es von mir mutig sei das ich wieder spielen will und mich zudem auch wieder ins Tor stellen will.

Ganz so schlimm, wie dem Berliner Flughafen, ist es ja nicht. Es war nur eine Verletzung die nach kurzer Zeit verheilt ist.

So stehe ich vor der Wahl, das ich Angst um meine Gesundheit habe und mit dem Fußball aufhöre oder ob ich von dem was ich mache überzeugt bin und wieder aufstehe um weiterzumachen.

 

Selbstbewusst sein um natürlich weiter zu spielen, das ist die einzig richtige Variante.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.