Weisheiten LIV

Beim Lesen des gestrigen Artikels fiel so manchen bestimmt mein ungewohnter Schreibstil auf.

worte

Um aufzuzeigen welche Wirkung Worte, genau genommen ein Wort haben kann, ist der Beitrag ohne das Wort „ICH“ geschrieben worden. Meiner Meinung nach ist es ein sachlicher Text geworden, dafür aber kein persönlicher Text. Genau das ist jedoch das gewisse etwas bei einen privaten Blog.

Ab jetzt wird es wieder vertraulich. Welche Auswirkungen das Fehlen oder hinzufügen von Worten haben können, verdeutlicht die obige Grafik am besten. Es gab Zeiten in denen ich nicht so genau auf meine Wortwahl geachtet habe. Wichtig erschien mir nur die Botschaft. Doch eine falsche Satzbildung kann fatale Folgen haben weil man falsch verstanden worden ist.  

Das was für die Fitness oder die Gesundheit gilt, das trifft  genauso auf die Aussprache zu. Es muß ständig daran gearbeitet werden. Damit meine ich aber jeden, so zweideutig wie Sprache sein kann, ist es wichtig sich auch beim Sprechen zu konzentrieren.

Gerade deswegen geniesse ich die Wochenenden und meine Arbeit am PC. Da versteht mich keiner falsch, da kann ich auch mal Fehler machen

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.