IPad 4

 

Nun ist es passiert. Ein Tablet, um es ganz genau zu sagen. Ein IPad 4 mit Retina Display, in Weiß, ist es geworden.

Dabei bin ich mir noch nicht sicher ob es die richtige Entscheidung war, vielleicht war ich doch etwas zu mutig.

Ausschlaggebend war der Wille ob es mir in meinen Alter, mit fast 57, noch gelingt mich auf ein neues System einzustellen. Oder ist mein Denken, meine Flexibilität, festgefahren. Apple ist für mich eine eine Herausforderung. Dazu kam das nach 18 Jahren Windows es Zeit für etwas neues wurde.

Im Augenblick bin ich täglich am lernen und dabei nach Lösungen zu suchen. Lösungen wie ich das Microsoft Office System mit dem von Apple vereinbaren kann, ohne viel Geld auszugeben. Es gibt 2 Varianten die vorgegeben werden um Word Dokumente auf mein IPad zu bekommen, damit ich sie wie gewohnt bearbeiten kann.

Das eine Programm ist unvollständig, das ist von Apple, das andere kostet 100 Euro im Jahr, es ist die lizensierte App von Microsoft. Wäre es vielleicht besser das Gerät gegen ein Windows Tablet umzutauschen?

NEIN! 

 

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit bei der ich problemlos alle MS Word Dokumente bearbeiten kann. Man lädt sich die App von Open Office herunter. Dies  geht allerdings nur über Google Chrome und nur online auf der Seite von

www.rollap.com  

 

Weiter bin ich noch nicht gekommen. Doch auch hier gilt die Regel!

Es gibt immer eine Lösung, man muss nur danach suchen  

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.