Das 33 Tage Experiment

 

Heute morgen hatte ich, auf dem Rad, eine Eingebung. Vor meinen Augen spielte sich ein Teil Vergangenheit ab. Beim Nachdenken über einen neuen Beitrag kam mir urplötzlich der 7. August 67 und die nachfolgenden Tage in den Sinn. In meinen Gedanken kreisten die 33 Tage im Koma herum. Da kam mir eine Idee

 

Wie kann man so eine Zeit im Blog vermitteln?

Nein, das war mir zu düster und beängstigend. Obwohl? Man muss ja nicht alles gleich so negativ sehen. Was würde passieren? 

 

33 Tage lang würde jeden Tag ein Artikel erscheinen der bei so manchen eine Gänsehaut hervorrufen könnte. Jeder ob Gesund oder Betroffen bekäme das Gefühl vermittelt wie sich ein Leben im Koma abspielt, wie es sich abspielen könnte.

Vielleicht wäre es einen Versuch wert?

Aber dafür brauche ich eure Rückmeldung oder um es anders auszudrücken, ohne euer Feedback fange ich so ein schwieriges und nervenaufreibendes Experiment nicht an. Entweder unter Kommentare oder an meine E-mail Adresse:

Lmondre@t-online.de

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.