Fit

Im Augenblick läuft bei mir mal wieder alles durcheinander. Genau das gefällt mir, nichts ist vorhersehbar. So wie am Samstag, da verlief der Tag ganz anders als ich ihn mir vorgestellt hatte. 

Freitag Nacht erfuhr ich von meinen Bruder das er mit einen Einsatz im Tor vor sich haben könnte. Leider fand das Spiel am äußersten Ende der Stadt sonst. Womit für mich feststand dieses Spiel nicht sehen zu wollen. Darum entschied ich mich meinen Tagesablauf wie gewohnt zu gestalten. Ab ins Shopping Center um zu frühstücken und ein wenig zu Bummeln. 

Doch dann kam am Samstag die Sonne raus. Spontan schmiss ich alle Pläne über den Haufen und bin mit dem Rad in den Bremer Süden, an die Landesgrenze, gefahren. Auf dem Rückweg packte mich der Wagemut.

 

„Kannst du überhaupt noch schnell fahren, oder bist du nur noch dem gemächlichen Trott verfallen. Bist du überhaupt noch Fit?“ 

Dieser Gedanke ging mir durch den Kopf. Das Ziel war ja nicht der Arbeitsplatz, der Garten bzw. sonstige Orte war, sondern Zuhause. Also konnte ich versuchen schnell zu fahren. So rasant wie es früher immer bei mir der Fall gewesen ist. Das war endlich die Möglichkeit zu testen wie es um meine Fitness bestellt ist. Anfangs war mir meine Idee nicht ganz geheuer, meine Fahrweise noch etwas verhalten. Doch die letzten 5 Kilometer waren so schnell das ich sogar noch Heute davon wie beflügelt wirke.

Anstatt nach der Arbeit den kürzesten Weg nach Hause zu fahren führte mich mein Weg noch Quer durch Bremen. In den Garten – durch die Stadtmitte – an etlichen Supermärkten vorbei in die 12 Kilometer entfernte Neustadt zum Supermarkt.

Es ist einfach schön dieses Gefühl der absoluten Fitniss wieder erlangt zu haben. Auch wenn viele damit nicht mehr gerechnet haben.

Mein Glaube daran war Felsenfest und immer vorhanden.

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.