Logik?

Heute ist ein ganz normaler Mittwoch für mich. Von 9.00 Uhr bis 13.30 Uhr arbeiten und danach in den Garten fahren um im Vorstandsbüro als Ansprechpartner anwesend zu sein. Oder anders ausgedrückt. Es ist der lange Mittwoch. Doch Heute ist alles anders.

Ich kann nicht Denken. Zumindest fällt es mir schwer. Jede geistige Belastung ergibt Kopfschmerzen sowie eine unangenehme Leere. Es ist einer dieser Tage die mir nicht gefallen, die aber zum Leben wohl dazu gehören.Schon beim Verlassen des Hauses war mir dieser Zustand aufgefallen. Anstatt mich krank zu melden entschied ich mich für die Variante:

„Egal wie, der Tag muss bewältigt werden, irgendwie wird sich schon alles zum Guten wenden.“

Da in einer immer härter werdenden Zeit Lob oft als Beleidigung angesehen wird, möchte ich meine Arbeitskollegen auch nicht mit Lob überhäufen. Aber erzählenswert ist es schon wenn Arbeitskollegen auf einen aus ihrer Mitte soviel Rücksicht nehmen das sie ihm einen Grossteil der Arbeit abnehmen, so das er sich im Laufe des Vormittages erholen kann.

Am Ende des Tages ergibt sich ein seltsames Bild.

Schwierigkeiten mit dem Kopf nahe der Unfähigkeit um dann die volle Belastung durchzuhalten. Nein, mit Logik hat das NICHTS zu tun.

Aber so ist nun mal das menschliche Gehirn – nicht erklärbar.