48 Stunden

48 stunden

Heute ist ein Tag der könnte ruhig 48 Stunden lang sein. Auf der Arbeit war einiges los. Die Zahl der Auskünfte ist größer als üblich. Studenten arbeiten Heute intensiver wie früher. Dann hätte ich etwas für den Vorstand machen müssen, was von mir aber auf ? gelegt wurde. Vielleicht morgen oder übermorgen oder Montag? Auf jedenfall war meine Fahrt nach Hause Rekordverdächtig. Denn dort wartete bereits der erste von zwei Interessenten für die Wohnung. Anrufe der Kleingärtner mußten bewältigt werden. Ach ja Essen durfte nicht fehlen. Aber daran dachte ja meine Frau. Zum Schluss ging es in den Garten bzw. zum Kassierer. Der Jahresbericht war fertig und es standen noch wichtige Entscheidungen an. Dann gab es noch einige Dinge am PC zu erledigen und jetzt zum Schluss kommt der Blog. Wahrscheinlich ist mir noch das ein oder andere entfallen, was mich aber nicht stört.Hätte der heutige Tag 48 Stunden, wäre alles viel entspannter.

Da aber alles ohne Ärger ohne Probleme ablief war es eine Freude all das zu erledigen. Das es mir so ganz nebenbei gelungen ist, mit dem Rad wie in besten Zeiten von der Arbeit nach Hause zu rasen war eine große Freude – ja sogar eine Bestätigung.

Fitness

Es geht noch – meine Fitness stimmt

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.