Welten

welten

Heute morgen prallten wieder einmal Welten aufeinander. Morgenmensch traf Nachtmensch. So könnte man es am besten beschreiben. Frohgelaunt fragte mich meine Frau wie es mir ginge ob mein Rücken Fortschritte machen würde oder ob er noch genauso schmerzen würden wie die letzten zwei Tage?

Soviel Fragen auf einmal, das mußte erst einmal verarbeitet werden. Dementsprechend langsam  und vorsichtig war meine Reaktion. Prompt kam die Antwort.

„Du musst Positiv Denken! Nur positives Denken bringt Dich weiter und hilft Dir wieder Gesund zu werden.“

Das saß. Ausgerechnet mir machte sie den Vorwurf Negativ zu Denken. Für einen  Menschen wie sie, ist es eine Selbstverständlichkeit schon morgens in der Früh mit positiven Gedanken wach zu werden. Bis es bei mir soweit ist dauert es immer ein wenig länger. Dafür sind die Rollen spät abends oder Nachts bei uns vertauscht. Egal. Meine Frau hatte Recht. Egal wie verschlafen  oder verträumt ich noch bin. Von der ersten Sekunde an darf es auf ihre Frage nur eine Antwort geben.

„Es wird immer etwas besser – bald bin ich wieder Gesund“

Falsch dagegen war „Ich weiss noch nicht wie es mir geht“

Auch wenn meine Rückenschmerzen, die mich seit Dienstag plagen so schlimm wie selten sind, das einzige was Hilft ist Positives Gedankengut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.