Ostergeschichte 2015 Vorwort

Wer arbeitet macht auch Fehler oder dem gelingt nicht immer alles. Warum soll das bei mir anders sein! So ist mein Versuch zu bewerten ein Buch zu schreiben. Wenn etwas beim ersten mal nicht gleich optimal gelingt ist das allerdings kein Grund um ganz aufzuhören. Stattdessen sollte es Motivation sein weiter zu machen um besagte Idee weiter zu verfolgen. Das Thema Liebe/ Liebeleien ist ja abgearbeitet (so wie z.B. am 18.12.2009) darum starte ich ausschliesslich für den Blog mit meinen neuen Buch.

So könnten die ersten Seiten aussehen. Bis zur Fertigstellung werden bestimmt ein paar Jahre vergehen. Das hat nichts mit der Angst vor dem Bewältigen der Vergangenheit zu tun, es ist einfach weil für mich kein Zeitdruck besteht da von mir kein kommerzieller Erfolg beabsichtigt wird. Der Anfang wird hier mit einer Vorabveröffentlichung des ersten Kapitels gemacht. Es kann auch sein das mein Buch über die Feiertage eines jeden Jahres (Ostern, Pfingsten, Weihnachten) nur hier erscheint.

Ab morgen geht es los mit

„Ein Indianer kennt keinen Schmerz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.