Grillfreude

grill1

Freitag war ein Tag zum Grillen, so schön war das Wetter, doch wir hatten es vorgezogen im Garten erst einmal zu arbeiten. Am Samstag kam der leichtere Teil der Gartenarbeit an die Reihe. Da es immer noch sonnig war beschlossen wir spontan einen Grillabend einzulegen. Für die fehlenden Kleinigkeiten setzte ich mich kurzerhand aufs Rad und besuchte einen nahe gelegenen Supermarkt. Gegen 18 Uhr war der Grill fertig und meine Frau konnte anfangen zu grillen.

Endlich nach vielen Versuchen, hatten wir es geschafft mal wieder alleine zu grillen. Im letzten Jahr hatten wir es nur wenige Male geschafft. Ab einen gewissen Zeitpunkt war es aufgrund der Bundesliga überhaupt nicht mehr möglich gewesen. Nun haben wir unser Angrillen, den Start in die neue Saison geschafft, nun können wir Grillabende mit Freunden machen.

Als wir so da saßen gingen mir viele Gedanken durch den Kopf. Was für ein Genuss, was für eine Freude. All das kann ich wahrnehmen und geniessen weil ich in entscheidenden Momenten bereit war den unangenehmen Weg zu gehen, bereitschaft zum Kämpfen gezeigt habe, nie aufgegeben habe selbst dann nicht wenn mir danach war.

Genau diese Momente wie  Samstag Abend dafür lohnt es sich immer wieder Schmerzen, Qualen, Rückschläge und vieles mehr hinzunehmen und noch mehr Arbeit zu bewältigen. Der Lohn sind solch freudige Grillabende und viele andere freudige Erlebnisse.