machbare Belastung?

Diese Frage stellte sich Heute morgen auch für mich. Der Kollege war krank und wir nur zu zweit auf der Arbeit. Das war schon Mehrarbeit aber noch harmlos. Permanent gab es Anfragen von Kleingärtnern oder solchen die es werden wollen. Dazwischen meldeten sich Institutuionen die allesamt den Vorsitzenden haben wollten. Mit dem Recyclinghof bin ich eine Kooperation eingegangen und später wurden noch einige Gärten von mir aufgesucht bis dann um 16.00 Uhr die Sprechstunde anfing um dann nahtlos in die Vorstandssitzung überzugehen.

freude-stress

Heute war ich wirklich gefordert. Denn meine Pause fiel mit 50 Minuten in denen es Mittagessen gab recht, kurz aus.  Da mir die Arbeit Spass und Freude bereitet, war aber  alles gut zu bewältigen. Es war auch deswegen ein guter Tag, weil mir wieder einmal vor Augen geführt wurde, was allles machbar ist – das nichts unmöglich ist.