Archiv für den Tag: 12.10.2015

Älter oder Alt?

Diese philosphische Frage stellt sich mir öfter in den letzten Tagen. Ja, es stimmt – vor kurzen bin ich älter geworden worauf ich auch stolz bin. Immerhin hatte mir das damals in den 70-ern und 80-ern des letzten Jahrhunderts nur wenige zugetraut.

Im Augenblick, speziell am Wochenende stellte sich für mich aber die Frage ob ich denn nun Alt sei.  So als ob das Leben an mir vorbeigehen würde, das ich das was früher für mich vollkommen normal war, nicht mehr machen möchte.

Zwei Beispiele dafür. Früher war es selbstverständlich für mich den Radiosender für junge Leute zu hören. Doch diesmal war es anders. Nach 2 TagenJugendsender kam schon die Rolle rückwärts für mich. Seit Gestern läuft wieder mein gewohnter Sender mit Oldies. Am letzten Wochenende  führte mich mein Weg nicht in die Disco um mal etwas neues auszuprobieren. Vielmehr steckte auch eine gewisse Lustlosigkeit gegenüber der Disco Zeit dahinter.  Mir gefiel es Zuhause sogar besser als im Treiben der Nacht.

Nur bin ich deswegen zu Alt? Zu Alt um am Leben teilzunehmen? Oder ist es vielmehr die allgemein übliche Veränderung die jeder im Laufe seines Lebens durchmacht?

In meiner ersten Zeit als Junggeselle oder nachdem die größten gesundheitlichen Schwierigkeitenüberstanden waren, prägte mich ein Leitsatz:

„Du willst so gut es geht so oft es geht am Leben teilnehmen, Du willst es so wie jeder andere auch geniessen und wahrnehmen“

Diesen Satz bezog ich damals hauptsächlich auf den Bereich Amüsement! Diese Zeit ist nun nicht vorbei, denn nach wie vor steht das bei mir im Vordergrund.

Mein neuer Kernsatz lautet nun

„Du willst das Alter – die damit verbundene Freude – wahrnehmen und geniessen“

Eines soll bei mir aber nicht der Fall sein. Das ich der Zeit hinterher laufe und in Form von Disco Nächten einfangen möchte. Vielleicht führt mich mein Weg am Wochenende noch einmal in die Nacht der Musik, vielleicht geniesse ich aber auch den Abend wieder Zuhause. Früher sah es so aus als ob man unbegrenzt Kräfte hätte, dem ist Heute nicht mehr so, Heute müssen sie eingeteilt werden.

Deswegen ist man aber nicht zu Alt im Kopf sondern nur älter an Jahren