Der Kick

Endlich – es ist soweit, Heute Abend kommt meine Frau aus dem Schwarzwald zurück.  dementsprechend steht mein gewohntes Prozedere an. Die Wohnung sauber machen.  So wie früher ist es nicht. Das meiste ist schon erledigt, aber es sind immer noch ein paar Kleinigkeiten die erledigt werden müssen.

So wie jedes Mal wird die Zeit von mir fast auusgereizt, denn wenn alles schon um 15 Uhr fertig wäre, es würde mir langweilig erscheinen. So ist um 19.00 Uhr eine perfekte Wohnung vorhanden, damit es um 19.30 Uhr für mich in Ruhe zum Bahnhof gehen kann. Das ist der Kick den ich brauche.  Wäre das nicht so – würde die Wohnung schon seit Freitag Perfekt aussehen. Das ist für mich aber langweilig.

Der Reiz besteht darin zu wissen das man es schafft und es jedesmal aufs neue zu bestätigen, das man auch mit einer Hand eine Wohnung innerhalb kürzester Zeit wieder in Ordnung zu bringen. Da mein Verhalten immer etwas ordentlicher geworden ist, hebe ich mir diesen Kick bis zur letzten Stunde auf.

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.