Geburtstag 2016

7. Geburtstag

Gestern war der 7. Geburtstag dieses Blogs. Zeit für einen ausführlichen Rückblick . Im Gegensatz zu früheren Jahren wird es fortan nur noch einmal pro Jahr eine Einführung für Neue Leser geben.

Angefangen hat alles am 6. März mit einen Beitrag über das „Warum“

“Leanders Weisheiten” war nicht mein Wunschname sondern eine Notlösung  da ” Leanders Blog ” schon vergeben war.

Die größte Schwierigkeit, damals und Heute sind die persönlichen Artikel. Dabei sind es nicht so sehr die Erlebnisse sondern die Gedanken an bestimmte Ereignisse aus der Vergangenheit. Doch gerade diese Gedanken und persönliche Erlebnisse spiegeln die Glaubwürdigkeit wieder.  So gibt es auch immer Phasen, in denen es mir schwerfällt etwas zu schreiben.
Es sind keine Erfindungen oder Träumereien sondern Realität.

Im Laufe der Zeit sind über 1. 000 Artikel zusammen gekommen.
Für den einen mögen sie zum Schmunzeln sein für andere hilfreich und motivierend.  Menschen Mut und Stärke vermitteln zu können. Das war die ganze Zeit mein Leitsatz.  Nicht alles ist mir gelungen, etliches ist nicht gelungen, im nachhinein würde vieles von mir anders geschrieben. Aber so wie im Leben, so verhält es sich auch im Blog.

blog

Inzwischen sind sieben Jahre vergangen.  Es sind aber auch sieben Jahre Weiterentwicklung. Am besten kann man es bei meinen Einstieg in den Blog mit der Beschreibung  von mir erkennen.

http://mondre.de/2009/03/06/gesundheit/

Auch Heute, ist es noch keine Selbstdastellung oder Hervorhebung meiner Person. Es ist eine Auflistung von Beispielen was man trotz eines Handicaps alles erleben kann. Natürlich gelangen manchmal Emotionen in den Blog. Das spiegelt für mich jedoch das Leben eines Menschen der beeinträchtigt ist, perfekt wieder. Es kann nicht immer alles richtig verlaufen. Die Leistungen und Gefühle sind zu unterschiedlich und nicht festkalkulierbar.

Inzwischen sollte jeder wissen, wie lebenswert ein Leben mit Behinderung sein kann, das man keine Ängste haben muß. Das alles möglich ist. Andere fangen vielleicht an über Behinderte Menschen etwas verständlicher zu denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.