Warum nicht?

Oft genug stellt sich für einen die Frage: „Soll ich das machen? soll ich ein Risiko eingehen?“

Meine Devise ist offensiv.  In beiden Fällen würde meine Antwort fast immer JA heißen.  Es ist eine Leichtigkeit zu mauern, nichts zu unternehmen, still abzuwarten was kommt.  Aktiv nach vorne sehen ist immer mit etwas Risiko verbunden. Es könnte auch mal etwas schief gehen, ganz einfach weil nicht immer alles gelingen kann.  Aber warum nicht etwas versuchen, etwas wagen. Allein wenn ich an mein Leben denke fallen mir unzählige Beispiele zugunsten von „Warum nicht?“ ein.

Zum ersten mal stellte sich für mich die Frage als ich noch im Bett lag weil Laufen nicht möglich wahr. Der Rollstuhl war die Pflegeleichte Lösung, aber eine Lösung die mich nicht voran gebracht hätte. Nach endlosen Diskussionen mit meiner Krankengymnastin, einigten wir uns darauf die Krücke zu nehmen. „Warum nicht, was soll schief gehen? Natürlich wird alles Gut“ So folgten noch  etliche Aussprüche, der letzte Heute morgen:

„Warum soll nicht alles beim Fußball gut gehen? “

Es ist eine berechtigte Frage denn ganz ausgestanden sind die Rippenprobleme noch nicht. Aber Glaube kann Berge versetzen.  Deswegen bin ich fest davon überzeugt alles unbeschadet überstehen zu können.

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.