Letzte Tage?

Die letzten Tage waren nicht die besten für mich. Sie waren wieder einmal von Kopfschmerzen geprägt. Doch diesmal waren die Schmerzen anders. Seit Samstag war direkt unter meiner Plastik-Platte, genau dort wo sich mein Vakuum befindet, ein Dröhnen und Drücken das mir sogar die Freude am PC verdorben hat.

Doch keine Angst! Die Zeit der großen Sorge um meinen Gesundheitszustand ist vorbei. Die Worte des Radiologen, vor 10 Jahren, sind zwar noch im Gedächtnis der mich als Wunder gesehen hat  das noch am Leben ist  und mir das Gefühl vermittelt hat, das meine letzten Tage anstehen – haben  keine Bedeutung mehr für mich. Für mich zählen die Sätze meiner Oberärzte bzw. des Chefarztes von damals. Sie haben mir ein vollkommen normales Leben voraus gesagt. Das war zwar etwas gemogelt aber die Tendenz war eindeutig Positiv. Nur das zählt

Heute, 49 Jahre später, ergeben die Worte des Oberarztes der sich am meisten mit mir beschäftigt hat, einen Sinn.

„Es ist alles Gut bei Dir, du kannst mit der Platte auch Neunzig Jahre alt werden – das ist kein Problem für Dich.“

Dann kam der Teil den ich schon fast vergessen oder ignoriert hatte

„Deine Platte sollte spätestens nach zwanzig oder fünfundzwanzig Jahren ausgewechselt werden. Wir wissen nicht wie lange die Pumpe darunter hält, je länger sie im Kopf bleibt umso anfälliger wird sie.“

Am Sonntag fiel es mir wieder ein und mir wurde das erste Mal die Bedeutung seiner Worte klar. Je nach dem wie Groß meine körperliche oder Geistige Belastung ist, wird dieser Zustand wieder eintreten.

Deswegen war meine Entscheidung mit der Garten und Vereinstätigkeit aufzuhören richtig. Theoretisch dürfte ich auch kein Fußball mehr spielen, aber das ist ja nur körperliche Belastung, die Geistige hat mehr Folgen.

Zusammen gefasst gibt es keinen Grund zur Sorge sondern nur Gründe um zuversichtlich, voller Freude, nach vorne zu sehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.