Gedanken 62

Vielleicht gehen mir zu viele Gedanken durch den Kopf, weil ich zuviel Freizeit habe? Aber diese Freizeit tut mir gut. Immer wieder stelle ich fest ein neues Leben zu haben. Ein Leben in dem meine Gesundheit im Vordergrund steht. Das bedeutet für mich sehr viel Leerlauf, sehr viel Ruhe.

Inzwischen kann sich jeder vorstellen, das diese Maßnahmen bei mir positive Auswirkungen haben. Allerdings wandern meine Gedanken immer wieder ab – in die Zeiten meiner Vorstandsarbeit im Gartenverein. Auch wenn es die anstrengendste Zeit  gewesen ist, es war eine schöne Zeit.

Was mich Heute noch mit Freude erfüllt, ist die Tatsache, das Menschen, in der heutigen Zeit, bereit dafür sind, sich auch von Beeinträchtigten Menschen führen bzw. vertreten zu lassen. Meine These, das jeder alles schaffen kann und sich niemand verstecken muss,  wird dadurch nur bestätigt.

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.