Neue Ziele

Ein neues Ziel könnte sein, heraus zu finden, wie viel  Überlebende, mit dieser Krankheit es aus den sechziger Jahren. des letzten Jahrhunderts noch gibt?

Aber ganz ehrlich, was bringt es mir? Nichts!  darum bleibt es beim Spielen der Statistik. Im Grunde genommen ist es egal, ob es Hundert tausende oder nur zehn oder weniger Überlebende aus der Zeit gibt. Mein Leben, meine Gesundheit ist wichtig, nur das ist der Maßstab für mich.

Vor gut einen Jahr habe ich mit einer unvorstellbaren Variante gespielt, nachdem die Politik von mir gerade „ad acta“ gelegt worden war. Kein Gartenvorsitzender mehr und auch sonst keine weiteren Aktivitäten mehr im  Gartenvorstand. Dazu kam noch der Verzicht aufs Fußball spielen und eine Reduzierung der Arbeitszeit. Es waren logische Konsequenzen die notwendig wären um meine Gesundheit, die sich zu der Zeit in einen Tief befand.

Doch es waren nur Gedankenspiele, obwohl mir meine inneres Stimme sagte, das es eine gute Lösung wäre. Heute sieht es so aus: Kein Ehrenamt mehr und beim Fußball rückt der Abschied immer näher zumindest die körperliche Belastung ist um einiges reduziert. Und spätestens am 31.12.2018 ist für mich mit der Arbeit Schluss. All das war für mich vor einen Jahr noch undenbar. Doch genau so werde ich vorgehen.

Eines meiner neuen Ziele ist die Pflege meiner Gesundheit, ihr wird alles unter geordnet. Ein vollkommen neuer Weg ist meine neue Vorgehensweise. Egal was für Aktivitäten ich ausüben werde. Sie werden erst einmal geprüft wie sie meiner Gesundheit gut tun oder ob sie negative Folgen haben können.

Mein neues Ziel ist, so Alt wie möglich werden und möglichst wenig Raubbau an Körper und Geist zu betreiben. Das kann das wird bestimmt ungewohnt und langweilig werden, aber es ist Hilfreich für ein langes Leben wenn ich mal mit allen Konsequenzen an meine Gesundheit denke