Wofür steht der Blog?

Es war einfach mal an der Zeit etwas über dieses kompakte Gebilde zu schreiben, das den Menschen dirigiert.  Auch wenn es keine eigenen Artikel sind. Wissenswert ist es allemal.

Genau darum dreht sich der Blog. Nicht meine Erlebnisse sind der Schwerpunkt in meinen Blog, sondern wie mein Gehirn bei mir alles verarbeitet, wie es reagiert und dementsprechend mein Leben bestimmt, vor allen welches Glück ich habe bzw. mich umgibt.

Die Mediziner machen es sich leicht in dem sie von einer Ausnahme sprechen. Das mag ja sein, aber warum und wie lange, wie strapazierbar  und belastbar ist so eine Ausnahme?  Unter welchen Umständen lassen sich solche Ausnahmen wiederholen?

Natürlich bin ich unendlich froh, das diese Ausnahme auf mich zutrifft. Aber vielleicht können es ja mehrere schaffen, auch als Ausnahme von der Regel, zu überleben.

Genau das sind meine Beweggründe für diesen Blog. Mein Glück, meine Erfahrungen und Erlebnisse weitergeben in der Hoffnung hier und da auch einmal weiter helfen zu können. Das dies nicht immer so reibungslos geht, kann man immer wieder sehen anhand meiner Pausen und wechselnden  Qualität.

Was mich aber nicht aufhält ständig weiter zu machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.