Mühsam

Es ist soweit, seid Heute ist ein Geh-Stock mein neuer Begleiter. Viele Jahre habe ich mich dagegen gewehrt. Aber in den letzten Monaten fiel mir das Gehen immer schwieriger, es war eine Mischung aus Qual und schmerzhaft. Je länger das Gehen dauerte umso mühsamer wurde es für mich.  Dazu kam das meine Körperhaltung immer schiefer wurde und immer mehr an ein schaukelndes Schiff erinnerte.

Traurig, Verzweifelt oder deprimiert – das trifft aber auf mich nicht zu, denn dieser Stock ist eine Hilfe für längere Spaziergänge.

Jetzt findet die Fortsetzung der Voraussagen von damals statt.

Glücklich ist der falsche Ausdruck aber ich bin zufrieden.  Angefangen hat alles ohne Möglichkeit mich zu bewegen bzw. zu gehen dann kam der Rollstuhl, kurz darauf folgte die Krücke und danach hatte ich fast fünfzig Jahre  Glück und konnte mich ohne Hilfsmittel fortbewegen.

Für kurze Distanzen ist es auch heute noch möglich, aber wenn es länger wird dann ist es mühsam für mich. Der Gehstock ist jetzt das willkommene Hilfsmittel für mich und eine Erleichterung die ich gerne annehme.

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.