Erfolg

Über Werder wird erst dann wieder ein Wort von mir gesprochen wenn die Leistung bringen, vorher nicht. Sie sind das beste Beispiel dafür wenn man glaubt ständig auf sicher gehen zu wollen. Die Leistung und die Konzentration lassen nach. Der Abwärtstrend wird nur noch beschleunigt.

Am Freitag habe ich genau das Gegenteil praktiziert. Am Nachmittag waren wir ausführlich bummeln, wobei das Bummeln mehr  auf ausführliches und langes Gehen lag. Das war schon mutig im Hinblick auf den Abend. So blieb die Frage meiner Frau auch nicht aus. „Kannst Du noch? Traust Du Dir das auch noch zu oder sollen wir Zuhause bleiben?“

Ihre Frage  war nicht unberechtigt, denn es war schon anstrengend gewesen. Aber ich wollte es wissen und war mutig und habe mit dem Gehstock versucht. Es war bis auf den Backfisch ein voller Erfolg. Am nächsten Morgen hatte ich zwar einen leichten Muskelkater um meiner Hüfte, das war es dann aber auch. Wir waren den ganzen Abend über den Freimarkt gelaufen und beim Feuerwerk ist auch alles gut gegangen.  Eine Viertelstunde auf einen Fleck, ohne Schwierigkeiten – das mir schon lange nicht mehr gelungen.

Da der Freitag ein so großer Erfolg für mich war, habe  ich es Gestern wieder versucht als wir ins Stadion gegangen sind. Das Fazit des Wochenendes heißt für mich ganz klar.        „Nur wer wagt – der gewinnt“

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.