Leerlauf

Es liegt jeden Tag etwas anderes an. Ich habe es noch nie erlebt das ich mal zwei oder drei gleiche Tage erlebt habe. Das ist schön aber  auch anstrengend. Jeden Tag muss sich mein Körper mein Geist auf immer wieder neue Situationen einstellen. Das kann dazu führen, das sich bei mir hin und wieder so eine Art von Leerlauf einstellt. Eigentlich nichts schlimmes. Doch was den Blog betrifft, blockiere ich mich des öfteren. Meine Erlebnisse sind so intensiv, das ich oft nicht weiß welches ich nun aufschreibe. Genauso verhält es sich mit meinen Gedanken oder Weisheiten. Erlebtes  aufschreiben ist dann doch relativ leicht. Aber wie bekomme ich den Bezug zu Beeinträchtigungen her?

Es gibt soviel zu bedenken, das so ein Beitrag einiges an Zeitaufwand bedeutet, wenn er einen Sinn ergeben soll. Genau aus diesen Grund kann es sein das mir mehre Artikel gleichzeitig durch den Kopf gehen und am Ende doch nicht geschrieben werden. Welchen und wann und schreibe ich? Das ergibt oft eine Blockade der ein Leerlauf folgt!

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.