Dauerkarten

Es ist wieder soweit. Der Kauf unserer Dauerkarte für Werder Bremen steht an.

Es ist schon die 35. Verlängerung unserer Dauerkarte. Was anfangs nur  aufgrund der Überredungskünste einer Arbeitskollegin zustande gekommen  ist, da ihr Mann die Kartenvorverkaufsstelle bei Werder, geleitet hat, wurden sie von uns uns schnell als  Selbstverständlichkeit für uns, die wir im Mai gerne verlängerten. Diese Jahreskarten entwickelten sich zu einen festen Bestandteil unseres Lebens.

In den ganzen Jahren haben wir viel  Negatives durchmachen müssen. Aber zum Glück noch mehr Positives. Das wovon andere namhafte Vereine träumen  haben wir hautnah erleben  dürfen.

Entstanden ist es aber nicht nur durch besagte Kollegin. Vielmehr war es der Mut  etwas verändern zu  wollen. Weg aus unserer heiß geliebten Ostkurve, die damals nur aus Stehplätzen bestand. An Regen Tagen war sie nur bedingt zu genießen, denn  die Erkältung folgte fast immer auf dem Fuße. So  nahmen wir  unseren ganzen Mut und wechselten auf die Nordgerade zu den „Spießern“.

Doch es waren keine „Spießer“ oder arrogante Werder – Fans. Es waren Menschen so wie wir. Dementsprechend haben wir uns schnell wohl gefühlt

Unser Mut von 1985 hat sich schon mehrfach ausgezahlt. Damit  hat sich der  Spruch

„Nur wer wagt – der gewinnt“

bestätigt. Dieser Hang zur Veränderung, zum Wagnis etwas neues machen zu wollen, hat sich über die Jahre hinweg bewährt.

Autor: Leander

Ich bin 52 Jahre.Lebe in Bremen und arbeite an der Uni Bremen. Seid 1983 bin ich verheiratet. Eigentlich ist alles ganz normal bei mir Aber dadurch das ich Schwerbehindert bin ist es nicht mehr ganz so normal. Meine Freizeit Aktivitäten sind Politik, Fußball, Sport und natürlich Computer bzw. Internet Dazu kommt unser Kleingarten Ich handel nach dem Motto: Genieße jeden Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.